header-slider
Shadow

Willkommen im Haus Raphael

Die Therapeutische Wohnbetreuung Raphael betreut und begleitet seit über 15 Jahren erwachsene Menschen in erschwerten Lebenssituationen. Auf insgesamt 9 Wohngruppen bieten wir 21 Klientinnen und Klienten ein sicheres Zuhause.

Das Haus Raphael ist ein gemeinnütziger Betrieb unter der Trägerschaft des Vereins Task Force Winterthur.

Werfen Sie einen Blick ins Innere unseres Hauses. Starten Sie die virtuelle Tour:

Therapeutische Wohnbetreuung Raphael
Tösstalstrasse 81
8400 Winterthur

Tel: 052 233 11 63

info@hausraphael.ch

Anwesenheit des Personals:
Montag – Freitag
zwischen 07:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Pikettdienst: 24h an 365 Tagen im Jahr

Zielgruppe

Wir bieten Wohn- und Lebensraum für:

  • Menschen, welche eine positive Veränderung anstreben, jedoch nicht in der Lage sind, diese ohne Unterstützung zu erreichen
  • Menschen mit psychosozialen Problemen
  • substituierte suchtkranke Menschen

Unsere Betreuung ist auf erwachsene Menschen ausgerichtet.
Um eine möglichst konstruktive Zusammenarbeit zu gewährleisten, müssen Klientinnen und Klienten Deutsch verstehen und sprechen können.

Möglich ist auch die Aufnahme eines Elternpaars oder eines Elternteils mit Kind, unter den oben genannten Bedingungen, wobei die Betreuung des Kindes von den Eltern wahrgenommen werden muss. Sie werden von uns in dieser Aufgabe unterstützt.

Aufnahmeverfahren & Anforderungen

Aufnahmeverfahren:

  1. Interessieren Sie sich für einen Wohnplatz im Haus Raphael? Rufen Sie uns an, um einen Vorstellungstermin zu vereinbaren. ➔ 052 233 11 63
  2. Beim Vorstellungsgespräch lernen wir uns gegenseitig kennen und besichtigen im Anschluss daran das Haus Raphael.
  3. Kommt es zum Eintritt ins Haus Raphael, bereiten wir die Aufenthaltsvereinbarung vor, welche wir gemeinsam besprechen und unterschreiben.

Anforderungen:

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.
  • Sie sind in der Lage, sich selbständig zu verpflegen.
  • Sie sind bereit, an sich zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln.
  • Sie sind bereit, einer externen Tagesstruktur nachzugehen.

Angebot

Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Raphael leben in 2er bis 4er Wohngemeinschaften.
Jedes WG – Mitglied hat ein eigenes möbliertes Zimmer mit Fernseher und WLAN-Anschluss.

Wir arbeiten im Bezugspersonensystem und legen den Umfang und die Art der Betreuung individuell mit der zu betreuenden Person fest. Diese Form der Betreuung versteht sich als Unterstützungsangebot zur Vermittlung und Entwicklung von:

  • Sozialkompetenzen wie:
    • Umgang mit Mitbewohnenden und Mitarbeitenden
    • Formulieren von eigenen Bedürfnissen
    • Kompromissbereitschaft
    • gesellschaftliche Teilhabe
  • Selbstkompetenzen wie: 
    • Konfliktfähigkeit
    • Selbstvertrauen
    • (Eigen-) Verantwortung
    • Selbstdisziplin
    • Selbstwirksamkeit
  • Gesundheitskompetenzen wie: 
    • Umgang mit Suchtmittelkonsum
    • entwickeln eines gesunden Tag- und Nachtrhythmus
    • Freizeitgestaltung
    • Stressbewältigungs – Strategien finden
  • Alltagskompetenzen wie:
    • adäquater Umgang mit Geld
    • regelmässiges Bearbeiten der Post
    • zuverlässiges Einhalten von Terminen
  • Wohnkompetenzen wie: 
    • Sauberkeit und Ordnung der eigenen und gemeinsam benutzten Räumlichkeiten aufrechterhalten
    • Wäsche waschen
    • Kochen

Zur weiteren Förderung der Autonomie und Kompetenzen unserer Klientel, bieten wir auch Programme und Interventionen in Gruppensettings an:

    • wöchentliche WG-Besprechung
    • regelmässige Hausessen
    • monatliches Freizeitangebot
    • Motivation zur Teilnahme am öffentlichen Leben (z.B. Vereine, Abstimmungsdiskussionen usw.)
    • jährliche Hausferien
    • themenspezifische Diskussionsgruppen

Finanzen

Als gemeinnütziger Verein pflegen wir einen sorgfältigen und transparenten Umgang mit unseren finanziellen Mitteln. Wir sind IEG anerkannt und im Zürcher Verzeichnis für Invalideneinrichtungen ohne kantonale Beitragsberechtigung aufgeführt (➔ Seite 8/ Raphael).

Tarifordnung

Tagestarife pro Person:

Eintrittstarif 1167 CHF 
Tarifstufe 2157 CHF 
Tarifstufe 3147 CHF 
Massnahme nach Art. 59 StGB.187 CHF 

Tarifstufe 1 bildet zugleich den Eintrittstarif für die ersten 6 Monate ab Eintritt ins Haus Raphael. Danach findet eine Einteilung in eine der 3 Tarifstufen statt, welche jährlich wiederholt wird und allenfalls eine Anpassung des Tarifes zur Folge hat. Dabei orientieren wir uns am Individuellen Betreuungsbedarf (IBB).
Massnahme – Klientel bildet die Ausnahme: Bis zur bedingten Entlassung betroffener Personen verrechnen wir den Massnahmentarif.

In Krisensituationen oder bei Entwöhnungsmassnahmen kommt es bei unserer Klientel immer wieder zu stationären Klinik – und Spitalaufenthalten.
Da während dieser Zeit unser Betreuungsaufwand geringer ist, verrechnen wir während Spital – und Klinikaufenthalten unseren niedrigsten Tarif (147 CHF) abzüglich des Spitalkostenbeitrages von 15 CHF.